Ideenwettbewerb-Abstimmung2018-07-15T17:26:27+02:00

Ideenwettbewerb

Ideen

Idee 1: Evi – Ein Lied sagt mehr als 1000 Worte

Ein Lied sagt mehr als 1000 Worte. Warum also nicht einen Song zum Thema Plastikmüll dichten, stadtbekannte Personen zum Mitsingen gewinnen und den Song über die modernen Medien in Freiburg verbreiten?

Evi denkt auch daran, einen Wettbewerb zum Thema „das schönste umweltbewusste Picknick/Grillen“ an der Dreisam zu starten. Das Laufpublikum an der Dreisam darf dabei den Sieger des Wettbewerbs bestimmten.

Zuletzt würde sich Evi über die Möglichkeit freuen, Müllzangen überall und schnell in Freiburg kaufen zu können. Denn wer einmal selbst zur Zange greift, wird sicherlich bewusster seinen Müll entsorgen.

Idee 2: Ursula – Aus Alt mach Neu

Ursula bietet im Juli 2018 gleich zwei Projekte an den Schulen ihrer Kinder an. Das erste Projekt heißt „Upcycling – aus Alt mach Neu“ an. Die Schüler basteln Einkaufstauschen aus alten T-Shirts, Geldbeutel aus TetraPaks, Sandalen und Untersetzer aus Zeitungspapier und Werbeprospekten. Ferner werden Glasflaschen mit Stoff- und Wollresten zu Vasen verziert. Hierfür benutzen die Schüler selbsthergestellte (essbaren) Kleber.

Das zweite Projekt heißt „Leben ohne Plastik – ist das möglich?“. Dabei werden die Filme „Plastic Planet“ und „Unsere Zukunft – ertrinken wir in Plastikmüll?“ gezeigt. Auch die „Glaskiste“ wird besucht um herauszufinden in welchen Läden in Schulnähe mit eigenen Behältnissen (Dosen, Stofftaschen) teilweise (zB. Wurst, Käse, Brot) eingekauft werden kann. Ebenfalls steht ein Besuch bei der ASF an. Zum Abschluss stellen die Schüler Flüssigseife selber her.

Ursula denkt auch daran einen Spiele- und Spielzeugverleih und ein Repariertreffen zu starten.

Idee 3: Franz – Hinweisschilder

Franz ist Wahlfreiburger und schätzt das Leben in dieser liberalen Stadt. Zum Thema Müllvermeidung ist ihm eine Initiative der Stadt Erfurt in guter Erinnerung geblieben. In Erfurt sei auf Hinweisschildern zu lesen, dass das Wegwerfen von Müll in der Öffentlichkeit mit 50 Euro geahndet wird, das beginnt bei der Zigarettenkippe. Ferner denkt sich Franz dass es eine Überlegung wert sei, Politessen und Polizisten in die Überwachung einer sauberen Stadt einzubinden. Damit Freiburg so zauberhaft bleibt wie es ist.

Idee 4: Ursula – plastik KUNSTplastik

Ursula kam die Idee unter dem Namen „plastik KUNSTplastik“ aus Plastikbehältern, welche zukünftig durch Materialien wie Glas, Edelstahl, Holz oder Baumwolle ersetzt werden, Kunstwerke und Bilder zu entwerfen sowie und Wasserspielstationen für Kinder zu bauen. So bleibt den ehemaligen Besitzern des Plastiks eine „Erinnerung“, die sie aufhängen, aufstellen oder an der sich Kinder erfreuen können.

Idee 5: Noah – Für einen guten Zweck spenden

Noah ist 11 Jahre alt und hat sich die folgende pfiffige Idee überlegt: Er und viele weitere Schüler könnte doch über einen gewissen Zeitraum alle PET Flaschen aufsammeln, die sie auf ihrem Weg finden und diese für einen guten Zweck spenden. Am Ende des Tages werden hierzu alle aufgesammelten Flaschen an den Hersteller geschickt, der diese zu PET Granulat weiterverarbeitet. PET Granulat wird dann zu PET Garn verarbeitet, welches wiederum zur Herstellung von wärmenden Jacken, Decken und Rucksäcken eingesetzt wird. Die Jacken, Decken und Rucksäcke werden an arme Leute verschenkt, damit diese im Winter nicht frieren müssen. Die von den Schülern eingesammelten Flaschen werden somit in Form von tollen Produkten gespendet.

Abstimmung

Welche Idee gefällt euch am besten? Jeder hat eine Stimme für Idee die ihm am besten gefällt.

This poll is no longer accepting votes